Clematis texensis

Bis auf wenige Ausnahmen stammen die meisten naturgemäß aus dem Südwesten der USA, wie uns bereits der Name  "texensis" verrät. Der eine oder Experte zweifelt die gute Winterhärte an. Das stimmt so nicht! Denn in all den Jahren hat unser Züchter auch in den strengsten Wintern keine einzige Clematis texensis verloren und das ohne Winterschutz! Clematis texensis sind sehr wertvolle Clematis mit hohem Zierwert.

Bei den texensis sinc viele Neuheiten hinzugekommen. Die vorwiegend glockigen bis urnenförmigen Blüten sind typisch für die ganze Familie der texensis und viorna. Die Züchtungen der letzten Jahre haben zahlreiche tulpenförmige große Blüten hervor gebracht. Solche auffälligen Sorten sind wahre Schätze in unseren Gärten!
Sie blühen unermüdlich von Ende Mai, Anfang Juni bis in den September hinein. Einige blühen sogar bis in den Oktober. Überwätigt von dieser Blütenfülle stehen so manche Gartenbesucher vor diesen Pflanzen und können kaum glauben, dass es sich hierbei um Clematis handelt. Nicht nur die Blüten sind reizvoll, auch die anschließend erscheinenden Früchte sind bei den meisten Sorten sehr sehenswert.
 
Clematis texensis Princess Diana
13,15 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Clematis tex. Duchess of Albany
10,09 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Clematis texensis x viorna Odoriba
10,09 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 3 (von insgesamt 3)